Kontakt & Öffnungszeiten
.

KAWRZA-Öfen: Seit 1838 Kachelofenbau in Lienz – Osttirol

Zur Geschichte unseres Familienbetriebes

Unsere Familie Kawrza betreibt nun bereits in 5. Generation die Keramikwerkstätte und den Kachelofenbau in Lienz – Osttirol. Werfen Sie mit uns einen Blick zurück in unsere bewegte Geschichte. 

Früheres Geschäftshaus - KAWRZA - Kachelofenbau Osttirol Lienz seit 1838

Die Anfänge: ein Hafner zieht durchs Land

Johann Kawrza

Der gelernte Hafner Johann Kawrza, geb. 1807 in Tabor im heutigen Tschechien, ging auf Wanderschaft nach Niederösterreich und in die Steiermark und war zuletzt Töpfer in der gräflichen Hafnerei auf Schloss Wolkenstein in Südtirol.

Gründung der Hafnerei in Lienz

Nach einigen Jahren Wanderschaft und vielseitiger Berufserfahrung machte er sich selbständig und kaufte das Haus in Lienz in der Schweizergasse 32. Dort eröffnete Johann Kawrza im Jahre 1838 die Hafnerei. Damals wurde hauptsächlich irdenes Geschirr angefertigt, Öfen wurden im Jahr höchstens 2 bis 3 Stück erzeugt.

Die Nachfolge: von Johann Kawrza jun. zu Franz Kawrza

Der Gründer starb im Jahre 1866. Es folgte ihm sein gleichnamiger Sohn, geb. 1844 in Lienz. Leider starb auch Johann Kawrza jun. sehr früh und der Betrieb musste von seiner Mutter mit Hilfe eines Werkmeisters weitergeführt werden, bis (Enkel-)Sohn Franz Kawrza, geb. 1885 in Lienz, ausgebildet war, um den Betrieb ihm Jahre 1910 zu übernehmen.

Logo - KAWRZA Kachelofenbau Lienz Osttirol - Seit 1838

Etablierung der Marke Kawrza-Öfen

Franz Kawrza begann das väterliche Erbe, der damaligen Zeit entsprechend, zu modernisieren. Dieses Vorhaben wurde jedoch durch den 1. Weltkrieg unterbrochen und im Jahre 1928 musste er noch einmal mit dem Bau einer neuen Werkstätte, auf der Rückseite der Schweizergasse, beginnen. Franz Kawrza befasste sich hauptsächlich mit der Erzeugung von Ofenkacheln und dem Aufsetzen der "Kawrza-Öfen". Er verstarb im Jahre 1957 und sein Sohn Hans, geb. 1914 in Lienz, übernahm die Hafnerei.

Moderner Ofensetzer- & Keramikbetrieb

Hans Kawrza legte 1939 die Meisterprüfung als Ofensetzer und 1943 die Meisterprüfung als Keramiker ab. In seiner Zeit wurden die Werkstätten zu modernen Produktionsstätten für Ofenkacheln. Von 1980 bis zu seinem Tod im April 2004 leitete Hans Kawrza gemeinsam mit seinem Sohn Klaus, geb. 1957 in Lienz, den Hafnereibetrieb.

Die heutige 5. Generation: Klaus Kawrza

Klaus Kawrza legte 1979 die Hafnermeisterprüfung ab und kurz darauf folgte die Meisterprüfung für das Keramikhandwerk. Seit dem Tod seines Vaters im Jahr 2004 führt er den Betrieb in alleiniger Verantwortung gemeinsam mit seiner Familie und einem engagierten Mitarbeiterteam.

Vieles ändert sich, die Verpflichtung zur Qualität bleibt.

Dieser Unternehmensphilosophie bleiben wir treu.

Kachelofenbau KAWRZA Öfen Osttirol Lienz - Gebäude von außen

Heute sind wir ein moderner handwerklicher Betrieb und dürfen viele Hafnereibetriebe und private Kunden in Österreich, Italien und Deutschland zu unseren zufriedenen Kunden zählen.

Die Qualität unserer Produkte und die Freude an unserer Arbeit machen uns auch in Zukunft zu Ihrem Partner, wenn es um Öfen, Herde, Kamine und Keramik geht.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Senden Sie uns Ihre Online-Anfrage.

Wir beraten Sie gerne ausführlich.

KAWRZA-Öfen – ältester Ofenbaubetrieb Tirols mit hauseigener Keramikerzeugung